Martin Klausmeier studierte von 1980 bis 1993 an den Universitäten und Musikhochschulen Essen, Bochum und Detmold/Dortmund. Neben dem ersten Staatsexamen für Musik und Geschichte legte er die Staatliche Musiklehrerprüfung für Klassische Gitarre,  Jazz- und E-Gitarre ab.
 
Bei Professor Werner Kämmerling absolvierte er die Künstlerische Reifeprüfung. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse bei namenhaften Gitarristen wie Roberto Aussel, Manuel Barrueco, Leo Brouwer, Frank Bungarten, Elliot Fisk, Hubert Käppel, Thomas Müller-Pering, David Russel, Frank Gerstmeier, David Tanenbaum u. a.
 
Martin Klausmeier ist live und im Studio ein gefragter Gitarrist. Er wirkte an zahlreichen Opern, Operetten- und Musicalproduktionen wie "Der Barbier von Sevilla", "Don Pasquale", "Die Passagierin", "Cabaret", "Der Vetter aus Dingsda", "High Fidelity", "Evita", "Saturday Night Fever", "Les Miserables" u.a. mit. Regelmäßig arbeitet er an verschiedenen Musiktheatern in Nordrhein-Westfalen (u.a. Köln, Düsseldorf, Bonn, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Münster, Wuppertal). Er konzertiert Solo und in verschiedenen Ensembles und Bands. An diversen Aufnahmen für den WDR (u. a. mit Werken von Astor Piazzolla, Leo Brouwer, Alfred Schnittke, Alexander Sapolski, Werner Kämmerling) war er beteiligt.
 
Neben seiner Konzertätigkeit machte sich Martin Klausmeier durch seine Lehrtätigkeit einen Namen. Seit 1990 ist er Dozent für Gitarre an der Universität Dortmund.
 
Zum Reinhören:
 
 
 
 

 

Powered by Website Baker